Der Kampf um “Das Goldene Schwarzbrötchen”

Einen hervorragenden 3. Platz beim diesjährigen Vereinswettbewerb um „Das Goldene Schwarzbrötchen“ erreichten die Musikanten des TuS Hilchenbach am Samstag dem 26.11.2011 in Schneiders Bäckerei in Dreis-Tiefenbach. Nachdem bereits die Vorrunde mit dem 3. Platz von immerhin 15 Teams abgeschlossen wurde, kämpften die Musikanten bis ans Äußerste, um ein kleines Preisgeld in der Vereinskasse zu verbuchen. Angefeuert von einem einzigartigen Fanclub, der zusätzlich mit 150,- € belohnt wurde, zeigten die Spielleute, dass sie neben der Musik noch viele andere Talente besitzen.

In der Vorrunde bereits hieß es, Schwarzbrötchen-Wettessen, Schwarzbrötchen-Staffellauf, Schwarzbrötchen-Reiben, Musik-Quiz uvm. Doch im Finale mit den allerbesten besten fünf Teams kam es noch zu absoluten Steigerung als das Schwarzbrötchen-Stemmen und der Schwarzbrötchen-Limbo auf dem Programm standen. Doch auch hier konnten die tapferen „Musiküsse“ ihre Ausdauer und Geschicklichkeit erneut unter Beweis stellen.

Ein Höhepunkt des Nachmittags war mit Sicherheit der Überraschungsauftritt des befreundeten Stadtorchesters Hilchenbach, das ganz spontan mit Pauken und Trompeten in der Bäckerei erschien, um den Spielmannszug lautstark zu unterstützen. Auch die Moderatoren von Radio Siegen waren von diesem nochmals vergrößerten Fanclub so begeistert, dass der Fanpreis zweifelsfrei nach Hilchenbach gehen musste.

Somit war „Die süße Rache der Musikanten“, nach einem vorletzten Platz im vergangenen Jahr, mit voller Zufriedenheit gelungen und eine Steigerung für das nächste Jahr geplant.

Das nächste „außermusikalische“ Event wirft allerdings bereits seine Schatten voraus, denn die Planungen für den 4. Piffe & Knüppel Cup am 17.3.2012 (Volley-/ Fußballturnier für Spielmannszüge und Blasorchester) laufen bereits auf Hochtouren.

Stefan Aderhold

Zurück