4. Piffe- und & Knüppel-Cup: „Netze statt Noten"

Am Samstag, den 17. März 2012  tauschten rund 70 Mitglieder aus sechs Spielmannszügen und Musikvereinen Ihre Uniformen gegen Sporttrikots. Zum dritten Mal richtete der Spielmannszug TuS 1865 Hilchenbach ein Volleyball- und Fußballturnier in der örtlichen Ballspielhalle aus.

Neun Mixed-Mannschaften kämpften um Satz und Sieg. Stefan Aderhold begrüßte jedes der achtköpfigen Teams, die danach die Instrumente auspacken mussten, um jeweils ein Musikstück zu spielen. Durch die musikalische Einlage sollte bewiesen werden, dass tatsächlich nur Musiker mitwirkten und nicht sportlich besonders begabte Verstärkungen, die keine Mitglieder in den Musikvereinen und Spielmannszügen sind, hinzugeholt worden waren. Nach den Wettkämpfen intonierten sämtliche Mitwirkenden vier Musikstücke zum Finale.

Turniersieger wurden bereits zum dritten Mal die „Die Lustigen Musikanten“ des gastgebenden Spielmannszuges TuS Hilchenbach vor dem Team „Allegretto Sextetto“ (Musikverein Müsen) und „Da Capo Al Fine“ (Musikverein Müsen).

Die weiteren Platzierungen beim „Piffe- und Knüppel-Cup":
4. „Dreisber Rennschnecken“ (Spielmannszug 1950 Dreis-Tiefenbach),
5. „Helchebacher Mäckesern“ (Spielmannszug TuS Hilchenbach)
6. „De Fäjer Krachschläjer“ (Spielmannszug TV Feudingen),
7. „Die Flötteenies“ (Spielmannszug TV Gosenbach),
8. Das „M“-Team (Tambourcorps Müsen) und
9. „De Goasemecher Mäckeser (Spielmannszug TV Gosenbach)".

Zurück